Von der Planungs- zur Umsetzungsphase

Bis gegen Ende 2016 muss die Regio Wil dem Bund das Agglomerationsprogramm der dritten Generation einreichen. Wesentliche Elemente darin sind die Verkehrsentlastung der Stadt Wil und die Realisierung des ESP Wil West.

Drucken
Teilen

Bis gegen Ende 2016 muss die Regio Wil dem Bund das Agglomerationsprogramm der dritten Generation einreichen. Wesentliche Elemente darin sind die Verkehrsentlastung der Stadt Wil und die Realisierung des ESP Wil West. Gegen Ende 2018 wird der Entscheid des eidgenössischen Parlaments vorliegen und bis voraussichtlich Ende 2020 die Bewilligungsphase erfolgen. Dazu sind politische Entscheidungen auf kantonaler und kommunaler Ebene nötig. Bereits ab dem Jahr 2019 erfolgt die Realisierung von erstrangigen Massnahmen (Kategorie A) aus dem 3. Aggloprogramm. Die eigentliche Umsetzungsphase des ESP Wil West erfolgt ab dem Jahr 2021 mit dem Bau des Autobahnanschlusses Wil West. (hs)

Aktuelle Nachrichten