Von Afrika ans Klassentreffen

Von überall her kommen alte Klassenkameraden und Jahrgänger an Zusammenkünfte. In Aadorf fanden kürzlich zwei solche Treffen statt. Drei Teilnehmerinnen reisten von weither an, um mit dabeizusein.

Kurt Lichtensteiger
Drucken
Teilen
Die Klasse des Jahrgangs 1955. (Bilder: Kurt Lichtensteiger)

Die Klasse des Jahrgangs 1955. (Bilder: Kurt Lichtensteiger)

AADORF. Mit drei Pferdedroschken liessen sich die 60-Jährigen in drei Stunden vom Bahnhof über Guntershausen und Ettenhausen zurück an den Ausgangsort führen. Nicht etwa mangelnder Fitness oder der Bequemlichkeit, sondern der Gemütlichkeit wegen. In den Planwagen liess es sich nämlich bestens miteinander unterhalten.

Beklagter Bauboom

So auch über die offensichtlich rasant eingetretenen baulichen Veränderungen in den letzten Jahren, was eher zu Klagen als zu Bewunderungen Anlass zu geben schien. Intakt hingegen blieb die Landschaft weiterhin am idyllischen Tänikoner Weiher. In aufgeräumter Stimmung und weiterhin in Erinnerungen schwelgend, trieb dann das aufgekommene Hungergefühl die 30 Junggebliebenen zum Nachtessen in die «Linde». Sandra Revelant nahm sogar die Reise aus dem norditalienischen Martinazzo bei Udine auf sich.

An den lauschigsten Plätzchen

Neben dem Tänikoner Weiher gehört der Eisweiher zweifellos zu den lauschigsten Plätzchen Aadorfs. An der Stätte, wo Turnstunden und Eislaufen an frühere Begebenheiten erinnern und auch munter ausgetauscht wurden, traf sich am frühen Abend auch die Sekundarschulklasse 3b des Jahrgangs 1969 zum Apéro. Von den 27 Ehemaligen fehlten nur wenige, was angesichts des guten Klassengeistes nicht überraschte. Den weitesten Weg legte Nicoline Vondeling zurück. Sie kam nämlich direkt aus Amsterdam. Übertrumpft wurde sie nur von der Klassenlehrerin Ida Gämperle, die gar aus dem afrikanischen Ouagadougou, Burkina Faso, herreiste. Dort ist die Toggenburgerin seit 28 Jahren als Sprachwissenschafterin tätig. Mit ihrem Erscheinen sorgte sie für die Überraschung schlechthin.

Die Klasse 3b posiert am Eisweiher für ein Gruppenbild.

Die Klasse 3b posiert am Eisweiher für ein Gruppenbild.