«Vom Leben gebeutelt»

Die Theatergruppe Korn ist 2002 in Frauenfeld entstanden. Ihr Gründer ist der Ex-Häftling Peter Zimmermann, der während 30 Jahren inhaftiert war.

Merken
Drucken
Teilen

Die Theatergruppe Korn ist 2002 in Frauenfeld entstanden. Ihr Gründer ist der Ex-Häftling Peter Zimmermann, der während 30 Jahren inhaftiert war. Heute spielen keine Häftlinge mehr mit, hingegen «Leute, die im Leben gebeutelt wurden», erklärt der Regisseur, sowie Personen, die anspruchsvolles Interaktionstheater mögen. Die Truppe versteht sich als Sprachrohr für die Sprachlosen und inszeniert mit ihren Stücken das Leben von Randständigen sowie deren Angehörigen. Es gehe nicht um das schauspielerische Talent allein, sagt Zimmermann, «sondern darum, dass jeder sich mitteilen kann, indem sie sich selber spielen.» (bie)