Vinciguerra kehrt zurück ins Naturmuseum

ST. GALLEN. Genau vor einem Monat hat sich Lorenzo Vinciguerra auf den Philippinen aus den Fängen seiner Geiselnehmer befreien können. Drei Jahre hatten Terroristen der moslemischen Abu-Sayyaf den Tierpräparator aus Grub SG in ihrer Gewalt gehabt.

Drucken
Teilen
Lorenzo Vinciguerra Tierpräparator (Bild: ky/Walter Bieri)

Lorenzo Vinciguerra Tierpräparator (Bild: ky/Walter Bieri)

ST. GALLEN. Genau vor einem Monat hat sich Lorenzo Vinciguerra auf den Philippinen aus den Fängen seiner Geiselnehmer befreien können. Drei Jahre hatten Terroristen der moslemischen Abu-Sayyaf den Tierpräparator aus Grub SG in ihrer Gewalt gehabt. Dann hatte sich der 49jährige Hobby-Ornithologe in einer dramatischen Aktion seinem Bewacher entrissen und die Fluchtmöglichkeit genutzt, die sich durch eine Offensive des philippinischen Militärs gegen die Abu Sayyaf ergeben hatte.

Die Arbeit wieder aufnehmen

Am 12. Dezember kehrte der Familienvater aus Grub schliesslich wieder in die Schweiz zurück – gezeichnet, aber erleichtert. «Nun wird Lorenzo Vinciguerra seine Arbeit am Naturmuseum St. Gallen wieder aufnehmen», sagte gestern Toni Bürgin, Direktor des Naturmuseums an der Jahrespressekonferenz. Bürgin erwartet den Tierpräparator diesen Monat zurück, den genauen Termin könne Vinciguerra aber selber wählen. «Er ist zwar noch etwas geschwächt, aber ich bin zuversichtlich, dass das gutgeht», sagte Bürgin.

Seit dem Jahr 2006 arbeitet Vinciguerra in einer 60-Prozent-Anstellung am Naturmuseum in St. Gallen als wissenschaftlicher Tierpräparator, parallel dazu führt er ein eigenes Präparatorium in Grub. Während seiner Geiselhaft führte der Tierpräparator Jarno Kurz die Arbeit von Vinciguerra weiter. Nun werden die beiden zusammen im Naturmuseum arbeiten. Dort gibt es für die beiden vor allem deshalb viel zu tun, weil momentan im Osten der Stadt St. Gallen ein neues Naturmuseum entsteht. Die Tierpräparatoren werden vor allem mit dem neuen Museum beschäftigt sein, das im besten Falle im Herbst 2016 eröffnet werden wird. (Kn.)