Vier Türme mit Salz, Wasser, Kaffee und Apfelringli

In Mailand findet vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 eine Weltausstellung zum Thema «Ernährung» statt. Der Schweizer Pavillon besteht aus einer Plattform mit vier von weitem sichtbaren Türmen. Diese werden mit Lebensmitteln gefüllt.

Drucken
Teilen

In Mailand findet vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 eine Weltausstellung zum Thema «Ernährung» statt. Der Schweizer Pavillon besteht aus einer Plattform mit vier von weitem sichtbaren Türmen. Diese werden mit Lebensmitteln gefüllt. In den Türmen sollen sich die Besucher mit Salzsäckchen, Wasserbecher, Apfelringli und Kaffeepäckchen bedienen und so entscheiden, wie viel für die restlichen Besucher übrig bleibt. Damit sollen die Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung und eines verantwortungsvollen Konsums aufgezeigt werden. Die Apfelringe repräsentieren die Biodiversität und die ökologische Bedeutung der Landwirtschaft. (ist)