Vier magische Hände an zwei Cembali

Drucken
Teilen

Schlatt Das von Kritikern als «Künstlerehepaar mit magischen Händen» bezeichnete Cembalo-Duo Aleksandra und Alexander Grychtolik ist heute Abend zu Gast in der Klosterkirche Paradies in Schlatt. Konzertbeginn ist um 17 Uhr. Im Zentrum dieses stimmungsvoll angelegten Konzertprogramms stehen Werke von Johann Sebastian Bach für ein und zwei Cembali sowie barocke Improvisationen. Die aktuelle Cembalo-CD der beiden Künstler mit dem Thema «Fantasia baroque – Improvisationen über Bach, Bertali und Pasquini» wurde in diesem Jahr für den deutschen Musikpreis «Echo Klassik» nominiert. Ausschnitte des CD-Programms werden im Konzert improvisiert. (red)

Klosterkirche Paradies, Schlatt: heute, 17 Uhr. www.kultur-paradies.ch