Vertrag für insgesamt drei Austragungen

Drucken
Teilen

Nach Gastauftritten 1975 und 1996 kommt mit der Tour de Suisse die weltweit viertgrösste Radrundfahrt wieder nach Frauenfeld. Vor einem Jahr unterzeichnete der Verein Tour de Suisse HUB Frauenfeld unter Präsident Anders Stokholm mit der Tour Direktion einen Vertrag, dreimal als HUB-Standort zu dienen. Am 9. und 10. Juni 2018 startet die Tour de Suisse in der Stadt, 2020 und 2022 beginnt oder endet die Tour dann über ein Wochenende in der Kantonshauptstadt. Die Tour de Suisse, die als Vorbereitung auf die Tour de France verstanden wird, geht heuer zum 82. Mal über die Bühne. (sko)