Verlust folgt auf Gewinn

Drucken
Teilen

Die finanzielle Lage des Gewerbevereins Region Frauenfeld präsentierte Finanzchef Ernst Künzle. Die Rechnung 2016 schliesst mit einem Gewinn von rund 428 Franken bei einem Gesamtaufwand von rund 55700 Franken. Damit beträgt das Eigenkapital neu rund 46480 Franken. Fürs laufende Jahr budgetiert der Verein einen Verlust von rund 2800 Franken bei einem Gesamtaufwand von 59200 Franken. Dafür verantwortlich zeigen Investitionen in eine Überarbeitung des Internetauftritts, in die höhere Miete fürs Casino bei der Generalversammlung und in die neue Veranstaltung «Trends am Mittag». Dennoch bleibt der jährliche Mitgliederbeitrag bei 135 Franken. Rechnung, Budget sowie den gleichbleibenden Jahresbeitrag hiessen die Stimmberechtigten allesamt einstimmig gut.(sko)