Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Verloren und verlassen

Sie liegen in der Murg oder stehen schon seit Monaten in Veloständern. Im Auftrag der Kantonspolizei sammelt der städtische Werkhof diese Velos ein. Von jährlich 200 finden zehn Prozent wieder ihren Besitzer.
Mathias Frei
Im Velokeller im alten Werkhof: Markus Wenger kontrolliert ein Velo auf seine Funktionstüchtigkeit. (Bild: Mathias Frei)

Im Velokeller im alten Werkhof: Markus Wenger kontrolliert ein Velo auf seine Funktionstüchtigkeit. (Bild: Mathias Frei)

Mathias Frei

mathias.frei@thurgauerzeitung.ch

Am Ende kommen sie an einen besseren Ort. Die Velos stehen monatelang in Veloständern, rosten vor sich hin. Sie liegen an Quartierstrassen oder in der Murg, nur sichtbar aufgrund des tiefen Wasserstands. Bisweilen sind es kuriose Umstände, bei denen das Velo verloren geht. Und wenn dann ein Göppel von seinem Besitzer abgeholt wird, ist die Freude meist gross.

Markus Wenger, Bereichsleiter Anlagenunterhalt beim städtischen Werkhof, hat schon vieles erlebt. Einmal stellte ein Mann sein Velo am Bahnhof ab und nahm den Zug in die Ferien. Er kam zurück, das Velo im Veloständer hatte er aber vergessen. Oder das Velo der Grossmutter, für das Freudentränen vergossen wurde, als es im gemeinsamen Velokeller des Werkhofs und der Kantonspolizei im alten Werkhof wieder auftauchte. Oder kürzlich das Velo aus der Murg: Zuerst musste es vom Schlamm befreit werden, und die Rahmennummer zur Identifikation war unter einer Farbschicht verborgen.

Die Rahmennummer hilft am meisten

Dass der rechtmässige Besitzer das Velo wieder abholt, ist aber eher die Ausnahme. Jedes Jahr kommen rund 200 Velos in den alten Werkhof an der Schlossmühlestrasse. Die Werkhof-Mitarbeiter sammeln sie ein. Die Meldungen kommen aus der Bevölkerung oder von der Kapo. Beim Werkhof wird die Rahmennummer des Fundstücks eruiert und mitsamt Typenbezeichnung, Infos zu Marke sowie Farbe an die Polizei gesendet. Das registrierte Velo wird dann eingelagert.

Nebst den Fundvelos geht der Werkhof auch aktiv auf die Suche nach verlassenen Velos. Zweimal im Jahr – im Frühling und im Herbst – gibt es eine Veloaktion. Markus Wenger und seine Männer überprüfen die 23 öffentlichen Veloabstellplätze. Ihr Augenmerk liegt auf Velos, die defekt aussehen, denen der Sattel oder ein Pedal fehlt, mit einer Acht in den Rädern oder einem Platten. Die Velos werden mit laminierten gelben Karten markiert. Die Besitzer werden aufgefordert das Velo abzuholen. «Gut, wenn es dann weg ist», sagt Wenger. Ansonsten werde es innert drei Wochen eingesammelt. Im vergangenen Jahr kamen so 13 Velos zusammen, 2015 waren es 31. «So können wir Ordnung halten in den Veloständern.» Für Wenger ist bezeichnend, dass der Werkhof in der Velostation am Bahnhof seit Inbetriebnahme erst ein Velo eingesammelt hat. Denn dort stelle man ein Velo ab, weil es sicher und geschützt sei.

Vier bis sechs Monate Zwischenhalt

Vorläufige Endstation für all diese Fahrräder ist eben der Velokeller im alten Werkhof. Die Kapo überprüft die Rahmen im Fahndungssystem. Falls eine Ausschreibung vorhanden ist und das Velo einem Besitzer zugeordnet werden kann, informiert die Kantonspolizei diese Person. Letztlich finden aber pro Jahr nur 20 bis 30 Velos zu ihren Besitzern zurück. Alle anderen Drahtesel bleiben, abhängig von der Belegung, zwischen vier und sechs Monate im Keller. Danach überlässt sie die Kapo unentgeltlich einer Thurgauer Arbeitsintegrationsinstitution. Dort werden die noch fahrtüchtigen Fahrräder gewartet und die defekten repariert. Es könne auch vorkommen, dass aus mehreren defekten Velos wieder ein neues zusammengebaut werde oder daraus Ersatzteile generiert würden, heisst es bei der Kapo. Der Verkaufserlös geht an die besagte Arbeitsintegrationsinstitution.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.