Verlagerungen ins Ausland denkbar

Für Edgar Sidamgrotzki, Leiter kantonales Amt für Wirtschaft und Arbeit, reagiert die Thurgauer Wirtschaft nicht überstürzt auf den Entscheid der Nationalbank: «Insgesamt gehe ich davon aus, dass die Unternehmen im Thurgau besonnen und erst mittel- bis langfristig reagieren werden.

Drucken
Teilen

Für Edgar Sidamgrotzki, Leiter kantonales Amt für Wirtschaft und Arbeit, reagiert die Thurgauer Wirtschaft nicht überstürzt auf den Entscheid der Nationalbank: «Insgesamt gehe ich davon aus, dass die Unternehmen im Thurgau besonnen und erst mittel- bis langfristig reagieren werden. Hier stehen strategische Verlagerungen oder der Neuaufbau von Kapazitäten im Ausland im Zentrum.» (sme)