Verkehr, Klima und Arbeitslose

FRAUENFELD. Das Gesetz über die Förderung des öffentlichen Verkehrs steht im Zentrum der halbtägigen öffentlichen Sitzung des Thurgauer Grossen Rats, die am Mittwoch um 9.30 Uhr beginnt.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Das Gesetz über die Förderung des öffentlichen Verkehrs steht im Zentrum der halbtägigen öffentlichen Sitzung des Thurgauer Grossen Rats, die am Mittwoch um 9.30 Uhr beginnt. Dabei geht es um die kantonale Anpassung an die Fabi-Vorlage, die Bund und Kantone im Februar 2014 angenommen haben. Der Thurgau soll rund 16,9 Millionen Franken zusätzlich an die Bahninfrastruktur zahlen. Traktandiert ist ausserdem eine Interpellation zum Klimaschutz und eine weitere zu über 55jährigen Arbeitslosen. (wu)

Aktuelle Nachrichten