Verfrüht gealterte Gussleitung

Die Ringstrasse in Frauenfeld bleibt bis morgen abend gesperrt. Grund ist ein Wasserrohrbruch. Leitung und Strasse müssen repariert werden.

Marion Wehrli
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Die Ringstrasse in Frauenfeld ist momentan nicht befahrbar. Das liegt daran, dass es am Wochenende einen Wasserrohrbruch gab und die Leitung nun ersetzt und die Strasse repariert werden müssen. Laut Ulrich Berger, dem Leiter Wasser und Erdgas bei den Werkbetrieben Frauenfeld, war dieser Rohrbruch nicht vorhersehbar. «Die Leitung wurde erst 1983 verlegt und ist damit eher jung. Denn normalerweise sollten Leitungen 50 bis70 Jahre lang halten, bevor sich Korrosionsschäden bemerkbar machen.»

Nicht gehalten, was versprochen

Der Grund, wieso es bereits jetzt zu einem Wasserrohrbruch kam, liegt an einer Fehleinschätzung der Hersteller seinerzeit. Diese meinten, die Gussleitungen seien so konzipiert, dass sie nicht mit speziellem Material umhüllt werden müssen. Das Problem ist nun, dass es einen Unterschied macht, von welcher Art Boden die Leitungen umgeben sind. Denn in gewissen Böden wird die Aussenwand der Leitung mit der Zeit chemisch angegriffen und dadurch immer dünner. Mit den Jahren entstehen durch diese Zersetzung immer mehr Löcher in den Leitungen, was zu Rohrbrüchen führen kann.

In der Ringstrasse trat dieser Fall am Samstagabend ein. Das Wasser floss in Strömen aus der Leitung auf die Strasse vom Hohenzorn Richtung Zürcherstrasse. Private Geschädigte gab es laut Berger jedoch keine. Nur in die Sattlerei von Reto Rutishauser sei ein wenig Wasser hineingeflossen. Schäden hätten aber verhindert werden können, da die Feuerwehr das Eindringen des Wassers mit ausgelegter Plastikfolie verhinderte.

Weitere Problemstellen?

«Die Reparaturkosten sind momentan noch nicht abschätzbar», sagt Berger. «Das liegt daran, dass nicht nur die Leitungen ausgegraben und ersetzt werden müssen, sondern durch das Wasser auch Schäden an der Strasse entstanden sind.» Ein zusätzliches Problem sieht Berger darin, dass unklar ist, ob die ganze Strasse vom Problem der korrodierten Leitungen betroffen ist.

Die Ringstrasse wird voraussichtlich bis morgen abend gesperrt bleiben.