Urban Frey macht den Anfang

FRAUENFELD. Ab morgen gibt es in Frauenfeld wieder Musik für Frühaufsteher. Bis am Freitag geben im «Scharfen Eck» ab 7 Uhr jeweils während einer halben Stunde diverse Musiker ein Konzert.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Ab morgen gibt es in Frauenfeld wieder Musik für Frühaufsteher. Bis am Freitag geben im «Scharfen Eck» ab 7 Uhr jeweils während einer halben Stunde diverse Musiker ein Konzert. Den Anfang machen morgen der Frauenfelder Panflötist Urban Frey und der Thurgauer Akkordeonspieler Paolo D‘Angelo, ihr Motto lautet «Good Morning Sunshine». Auch am Mittwoch spielt mit dem Saxophonisten Räto Harder ein Einheimischer. Zusammen mit dem Pianisten Jürgen Waidele spielt er einige Stücke im Soul-Jazz-Bereich. Am Donnerstag tritt Praxedis Hug-Rütti mit der Harfe auf. Den Abschluss am Freitag bildet der Frauenfelder Michael Berweger, der mit Guillaume André auftritt. Dabei ist eine abwechslungsreiche Vorstellung zu erwarten, in der auch der Humor nicht zu kurz kommt. Der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte. (mz)