«Upcycling» – aus Alt mach Neu

Drucken
Teilen

Der Begriff «Upcycling» stammt aus dem Englischen und setzt sich aus den Worten «Up», sprich nach oben, und «Recycling», sprich Wiederverwertung, zusammen. In diesem Zusammenhang werden dementsprechend Abfallprodukte oder Gegenstände, die ausgedient haben, in neuwertige Produkte umgewandelt und erfahren dadurch eine Aufwertung. Ziel ist es, durch die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material dem steigenden Verbrauch von Rohstoffen entgegenzuwirken. Der Begriff wurde erstmals 1994 in einer englischen Zeitschrift erwähnt. (rha)