Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNTERSEE: Hoher Besuch aus Frauenfeld

Regierungsrätin Cornelia Komposch erwies dem Fischereiverein die Ehre. Ruedi Engelmann ist neues Ehrenmitglied.
Regierungsrätin Cornelia Komposch im Gespräch mit Vereinspräsident Richard Angehrn. (Bild: PD)

Regierungsrätin Cornelia Komposch im Gespräch mit Vereinspräsident Richard Angehrn. (Bild: PD)

Das Einzugsgebiet des Fischereivereins Untersee hält sich nicht an die Bezirksgrenzen. Deshalb hat seine 20. Jahresversammlung kürzlich in der Remise der Familie Eymann in Salenstein stattgefunden. Präsident Richard Angehrn konnte erfreulicherweise gegen 60 Mitglieder und diverse Gäste begrüssen, darunter Regierungsrätin Cornelia Komposch (Vorsteherin Departement für Justiz und Sicherheit), Amtsleiter Roman Kistler und Fischereiaufseher Mirco Müller (Jagd- und Fischereiverwaltung Kanton Thurgau) sowie Christoph Maurer (Fischereiverband Kanton Thurgau).

Der Jahresbericht beinhaltet viele erfolgreich durchgeführten Anlässe. Speziell zu erwähnen sind das traditionelle Aalfischen in der Badi Ermatingen, das Segler- und Fischerfest in Ermatingen, ein gut besuchter Räucherkurs, die Instandstellung des Stadtreises in Berlingen, die Seeputzete vor Steckborn und das Vereinsfischen mit abschliessendem Vereinsabend. Besonders erfreulich ist die monatliche Durchführung der Theoriestunden mit über 20 Jungfischern in der Feldbachhalle Steckborn. Angehrn dankt allen, welche sich an diversen Anlässen für den Verein engagiert haben.

Wiederwahl des Präsidenten

Die Zahl der Aktivmitglieder bleibt konstant bei 140 Mitgliedern. Einzig Vorstandsmitglied Ruedi Engelmann hat seinen Rücktritt bekannt gegeben, der restliche Vorstand bleibt wie auch der Sitz des Präsidenten unverändert. Engelmanns Mithilfe an verschiedenen Anlässen wurde vom Präsidenten gewürdigt, und er wurde zum Ehrenmitglied gewählt. Seine Nachfolge bleibt vakant. Der vom Vorstand ausgearbeitete Antrag, dass alle Aktivmitglieder rückwirkend auf Anfang 2018 dem Kantonalen Fischerverband beitreten, wird von den Versammlungsteilnehmern mit einer Gegenstimme angenommen. Dies hat zur Folge, dass der Jahresbeitrag auf 60 Franken verdoppelt wird. Zum Schluss schliesst Angehrn die Versammlung mit Petri Heil, wünscht allen gute Gesundheit und schöne Stunden auf dem See. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.