Unterschied Totgeburt/Fehlgeburt

Drucken
Teilen

Von einer Fehlgeburt spricht man, wenn das Kind mit einem Gewicht unter 500 Gramm tot geboren wird. Tot geborene Babys mit einem Gewicht über 500 Gramm und 22 Wochen Schwangerschaftsdauer werden als Totgeburten bezeichnet. Gemäss dem bis anhin geltenden Recht werden nur lebend geborene Kinder und Totgeburten im Personenstandsregister eingetragen. Nur diese dürfen bestattet werden. 2017 hat der Bundesrat vorgeschlagen, dass das künftig auch für Fehlgeburten gelten soll. (ist)

Hinweis

www.kindsverlust.ch www.gestose-frauen.ch

Aktuelle Nachrichten