Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Unfallfreies Jahr in der SAC Sektion Thurgau

Frauenfeld An der Jahresversammlung der Sektion Thurgau des Schweizer Alpenclubs SAC konnte Präsident Hansjörg Locher 84 Mitglieder begrüssen. Auch an der diesjährigen Versammlung mit dabei waren zwei Gäste aus der Partnersektion Kufstein des österreichischen Alpen Clubs (ÖAV).

Der Tourenchef Leo Bont blickte auf ein ereignisreiches Jahr ohne Unfälle zurück. Der neu ernannte Krisenstab der SAC-Sektion musste nie eingreifen. Die meisten geplanten Touren konnten durchgeführt werden. Die Tourenleiter vertieften ihr Wissen an mehreren Sommer- und Winterkursen. Die Internetseite der Sektion www.sac-tg.ch findet immer mehr Interessenten. In der Jugendarbeit wird vermehrt die Zusammenarbeit mit der Nachbarsektion SAC Bodan gefördert.

Weniger Übernachtungen in der Etzlihütte

Wie der abtretende Hüttenchef Beat Fellmann informierte, ist die Anzahl Übernachtungen in der Etzlihütte von 3000 auf 2000 gesunken. Auf einen Winter mit weniger Besuchen folgte ein durchzogener Sommer mit Schlechtwetterperioden häufig an den Wochenenden. Die Sperrung des Val Strem erschwert den Zugang zur Hütte von der Bündner Seite und hält viele Familien von einem Besuch der Etzlihütte ab.

Auf Trab hielt die Revision der Turbine des Kleinkraftwerks. Der neue Badebottich, von Christoph Diem und Andrej Binz gespendet, begeisterte Kinder und Erwachsene. Gerhard Vogelbacher übernimmt künftig den Posten des Hüttenchefs. Nora Beck ist neu in den Vorstand gewählt worden.

Fredi Gilbert neues Ehrenmitglied

Kassier Holger Lange präsentierte die Jahresrechnung. Bei Einnahme von 122 436 Franken und Ausgaben von 114 553 Franken resultiert ein Gewinn von 7 883 Franken.

Die Jahresversammlung endete mit der Ehrung von insgesamt 20 Vereinsmitgliedern für 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft. Hans Wiesmann wurde gar für 65 Mitgliederjahre gratuliert. Für langjährige Vorstandsarbeit in früheren Jahren und für ausserordentliche Arbeitseinsätze wurde Rolf Bernhard und Fredi Gilbert die Ehrenmitglied-schaft der Sektion verliehen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.