UESSLINGEN: Frauen zugelassen

Der neu gegründete Kiwanis-Club Thurtal lud am Samstagabend zur Charterfeier. Es kamen rund 100 Gäste.

Drucken
Teilen
Präsident Heinz Belz mit dem Jodelchor Murgtal. (Bild: kü)

Präsident Heinz Belz mit dem Jodelchor Murgtal. (Bild: kü)

Grosszügigkeit war an diesem Abend das Kenn- und Wahrzeichen. Grosszügigkeit im allerbesten Sinn – ganz nach dem Kiwanis-Grundsatz, der so viel bedeutet wie: «Wir handeln, wir haben eine gute Zeit» mit dem Versprechen, Kindern und Jugendlichen eine Chance zu geben.

Rund 100 Feiernde konnte Heinz Belz, Präsident des Kiwanis-Clubs (KC) Thurtal, zur Charterfeier im Panorama-Pavillon Weingut Hausammann Iselisberg begrüssen. Die Idee für die Gründung des KC Thurtal hatte im vergangenen Jahr Gründungspate Hugo Goetz vom Patenclub KC Winterthur. Die Initianten Hugo Goetz, Heinz Belz und weitere Zugpferde rekrutierten innert Rekordzeit 42 Mitglieder – Frauen und Männer. Ein gemischter Kiwanis-Club also, was an diesem Abend in launigen Reden vielfach aufs Tapet kam. Markus Schlatter vom Patenclub KC Frauenfeld staunte: «Ein Drittel Frauen, bei uns lehnte die Mehrheit eine Frauenmitgliedschaft ab.»

Die Gründungsurkunde wurde durch Jon Fadri Huder, Governor Schweiz-Liechtenstein, an Irene Herzog, President elect, überreicht. Anschliessend sprach in einer Charterrede der Autor Alex Bänninger über die Unter- bis Überversorgung von Kindern und appellierte an die Vernunft. Der Jodelchor Murgtal umrahmte den Anlass mit heimatlichen Klängen. Zum Festessen ging’s dann in die «Traube» Dietingen, das Clublokal des Kiwanis-Clubs Thurtal. (kü)