Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

U-Boot im See – ein Aprilscherz

FRAUENFELD. Künftig wird ein U-Boot mit Touristen im Bodensee abtauchen. Dies berichtete die Thurgauer Zeitung in ihrer Ausgabe vom 1. April. Die Geschichte ist erfunden. Es handelt sich dabei um einen Aprilscherz.

FRAUENFELD. Künftig wird ein U-Boot mit Touristen im Bodensee abtauchen. Dies berichtete die Thurgauer Zeitung in ihrer Ausgabe vom 1. April. Die Geschichte ist erfunden. Es handelt sich dabei um einen Aprilscherz. Regierungsrätin Carmen Haag, die im Artikel zitiert wird, sagt, die Expo 2027 werde tatsächlich eine grosse Innovationskraft haben und sei eine reale Chance für Wirtschaft und Tourismus im Thurgau. Sie betont: «Eine Bodensee-Expedition mit Solar-U-Booten hatten wir bislang allerdings nicht auf dem Radar. Zuerst einmal müssen wir die Machbarkeit der ganzen Expo sauber abklären.» Die Expo-Verantwortlichen werden nach der Abstimmung im Juni aufzeigen, wie die Landesausstellung konkret aussehen könnte. Voraussetzt, das Volk sagt Ja.

Das im Artikel erwähnte U-Boot-Projekt am Thunersee gibt es tatsächlich. Die Initianten sind dabei, Investoren dafür zu gewinnen. (ist)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.