Tröpfchenweise Acts nach dem Paukenschlag

Drucken
Teilen

Seit gestern Abend ist der Grossteil des Line-Ups des Open Airs Frauenfeld, Ausgabe 2018, bekannt. Nachdem morgens 10 Uhr der grosse Paukenschlag mit der Headliner-Verpflichtung von US-Rapper Eminem erklang, machte der Veranstalter tröpfchenweise das restliche Line-Up publik. Von insgesamt 51 Künstlern sind mittlerweile rund zwei Drittel bestätigt, die vom 5. bis 7. Juli auf der Grossen Allmend auftreten werden. Gemäss Mediensprecher Joachim Bodmer handelt es sich um die wesentlichen Acts. Nebst Eminem vermeldeten die Organisatoren gestern die Auftritte von Migos, Lil Uzi Vert, Haftbefehl, Genetikk, Rin, Physical Shock, Lil Xan, Bas, Dardan, Ahzumjot und Russ.

Die erste Tranche des Line-Ups präsentierte der Veranstalter seinen Besuchern bereits Mitte des vergangenen Dezembers. Nebst dem Headliner Wiz Khalifa, der wie sein Landsmann Eminem nach Frauenfeld zurückkehrt, sind dies unter anderem J. Cole, Sido & Kool Savas, Action Bronson, Joey Badass, Ty Dolla Sign oder auch die Schweizer Rapper Ali oder Stereo Luchs. (sko)