Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Transkantonales Tauschgeschäft

Steckborn Im Haus zur Glocke an der Seestrasse 91 ist noch am nächsten Wochenende die Ausstellung «Transkantonale Tauschgeschäft» zu sehen.

Steckborn Im Haus zur Glocke an der Seestrasse 91 ist noch am nächsten Wochenende die Ausstellung «Transkantonale Tauschgeschäft» zu sehen.

Mit erzählerischen Fragmenten von Ofenkacheln wurde durch das Künstlerduo Gabriela Gerber und Lukas Bardill die Exportindustrie um die Steckborner Ofenkacheln in Bündner Prachtstuben eingeordnet. Fotografien, Videos und Installationen, eigens für das Haus zur Glocke erstellt, laden Sprung um Sprung zum Miterleben ein. Voralpine Landschaftsräume werden auf Nutzung und ihren ästhetischen Gehalt untersucht. Erstaunen und aufhorchen lässt auch, wie es aus dem Keller im Haus zur Glocke unkt. Der Bündner «Spaziergangswissenschafter» und Künstler Christian Ratti lässt in Schächte und Kanäle blicken und hält Ausschau nach Kröten, Fröschen und anderen Amphibien. Das von Ratti mitbegründete «Büro für Wildtierarchitektur» setzt sich für die Verbreitung von Ausstiegshilfen ein. Das Potenzial der Täuschung wird offengelegt. (kü)

Weitere Informationen unter www.hauszurglocke.ch. Geöffnet ist die Ausstellung jeweils freitags von 17 bis 23 Uhr, samstags von 16 bis 22 Uhr und sonntags von 14 bis 19 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.