Touristischer Brückenschlag über den Untersee

Merken
Drucken
Teilen
Ein Teil des Vorstandes des Vereins Konstanz-Bodensee-Hegau mit dem Wagenhauser Gemeindepräsidenten Harry Müller (2. v. l.). (Bild: PD)

Ein Teil des Vorstandes des Vereins Konstanz-Bodensee-Hegau mit dem Wagenhauser Gemeindepräsidenten Harry Müller (2. v. l.). (Bild: PD)

Singen (D) Sowohl die politischen Vertreter wie auch die Touristiker wollen in Zukunft in der Region westlicher Bodensee eng miteinander den Tourismus gestalten. Gemeinden im Landkreis Konstanz und am schweizerischen Untersee und Rhein haben vergangenen Donnerstag auf dem Hohentwiel bei Singen (D) den Verein Regio Konstanz-Bodensee-Hegau e. V. (Regio) gegründet. Die bisherigen Organisationen BodenSeeWest Tourismus e. V. und HegauTourismus e. V. werden in die neue Organistion überführt. Ziel der Neuausrichtung ist laut einer Pressemitteilung «ein gemeinsames Tourismusmarketing mit klaren Strukturen, gemeinsamem Budget, klarer Aufgabenteilung und einer abgestimmten Strategie und Positionierung».

Der Verein wurde in den vergangenen Monaten in einem mehrstufigen Prozess gemeinsam mit Politik und Tourismus als künftiges Organisationsmodell für den Tourismus am westlichen Bodensee entwickelt. Mehr Effizienz im Tourismusmarketing ist das Ziel. Dies soll unter anderem dank schnellerer Entscheidungen, Vermeidung von Doppelarbeit, gemeinsamen Lizenzen, Reduzierung von Verwaltungsaufwand, einem abgestimmten Erscheinungsbild und einem ganzheitlichen Marketingansatz erreicht werden.

Roger Forrer und Harry Müller im Vorstand

Die bei der Gründungsversammlung auf dem Hohentwiel versammelten Kommunalpolitiker dies- und jenseits der Landesgrenze sowie Leistungsträger und Politiker begrüssten die Neugründung geschlossen. Martin Staab, Oberbürgermeister von Radolfzell, wurde zum Vorsitzenden gewählt. Sein Vize ist Marian Schreier, Bürgermeister in Tengen. Weitere Vorstandsmitglieder sind Uwe Eisch, Bürgermeister Gemeinde Gaienhofen, Roger Forrer, Stadtpräsident Steckborn, Frank Hämmerle, Landrat Landkreis Konstanz, Bernd Häusler, Oberbürgermeister Stadt Singen, und Harry Müller, Gemeindepräsident Wagenhausen. (red)