Thurgauer Kulturstiftung

Zur Ergänzung der kantonalen Kulturförderung überweist der Regierungsrat der Kulturstiftung des Kantons Thurgau jährlich 1,1 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds. 2015 hat sie 32 Gesuche abgelehnt und 85 gutgeheissen.

Drucken
Teilen

Zur Ergänzung der kantonalen Kulturförderung überweist der Regierungsrat der Kulturstiftung des Kantons Thurgau jährlich 1,1 Millionen Franken aus dem Lotteriefonds. 2015 hat sie 32 Gesuche abgelehnt und 85 gutgeheissen. Mit 60 000 Franken ging einer der höchsten Beträge an die «Ittingen Saga» des Seeburgtheaters und der Kartause Ittingen. Nach Angaben des Regierungsrats förderte die Stiftung die eigenen Stiftungsräte von 2010 bis 2014 mit 366 900 Franken; nach der Berechnung von SVP-Kantonsrat Urs Martin waren es «über eine halbe Million Franken». (wu)