Thurgau Bodensee für Preis nominiert

AMRISWIL. Jährlich vergibt das Magazin «MICE-tip für Tagungen & Events» den Swiss MICE-Award an Destinationen und Locations, auf die Attribute wie aussergewöhnlich, innovativ, investitionsfreudig, herausragend oder unique zutreffen – die also auffallen und für Gesprächsstoff sorgen.

Merken
Drucken
Teilen

AMRISWIL. Jährlich vergibt das Magazin «MICE-tip für Tagungen & Events» den Swiss MICE-Award an Destinationen und Locations, auf die Attribute wie aussergewöhnlich, innovativ, investitionsfreudig, herausragend oder unique zutreffen – die also auffallen und für Gesprächsstoff sorgen. Wie Thurgau Bodensee mitteilt, hat die Organisation es unter die ersten fünf in der Kategorie Destinationen geschafft.

Leser und Jury bestimmen

Der Award wird am 27. Januar in Zürich zum drittenmal verliehen. In den Kategorien Tagungshotels, Kongresszentren, Special Locations und Destinationen wurden je fünf Organisationen nominiert. Die Leser des «MICE-tip» entscheiden mit, wer in jeder Kategorie den Swiss MICE-Award entgegennehmen kann. Vom 28. Oktober bis 30. November können die Stimmen unter www.mice-tip.ch abgegeben werden. Das Resultat des Leservotings und die Juryabstimmung fliessen je zur Hälfte in das Endresultat.

Spielt bei den Grossen mit

Die Nomination sei ein grosses Kompliment an sämtliche Seminar- und Tagungshotels im Kanton Thurgau und natürlich auch für die intensive Arbeit von Thurgau Tourismus, heisst es in der Mitteilung. Besonders erfreulich sei die Tatsache, dass die Destination Thurgau Bodensee bei den Grossen der Schweizer MICE-Landschaft mitspiele – die weiteren nominierten Destinationen sind Bern, Genf, Zermatt und Zürich.

Im Thurgau herrschten ideale Bedingungen, um Seminare und Tagungen mit Erfolg zu krönen: einzigartige Natur, frische Luft, die inspirierende Atmosphäre und ein Angebot, das allen Ansprüchen entgegenkomme und auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen lasse. (red.)