Thomas Sarbacher spielt im Phönix-Theater

Steckborn. Heute Donnerstag und am Samstag gastiert der Schauspieler Thomas Sarbacher mit dem Stück «Moskau-Petuschki» im Phönix-Theater in Steckborn. Eigentlich kennt man Thomas Sarbacher aus Spielfilmen und aus TV-Serien wie «Tatort».

Drucken

Steckborn. Heute Donnerstag und am Samstag gastiert der Schauspieler Thomas Sarbacher mit dem Stück «Moskau-Petuschki» im Phönix-Theater in Steckborn. Eigentlich kennt man Thomas Sarbacher aus Spielfilmen und aus TV-Serien wie «Tatort». Hier in Steckborn gibt er den «Venicka» aus dem Poem «Die Reise nach Petuschki». Begleitet wird Sarbacher vom Kontrabassisten Peter Gossweiler. Das Stück hat Thomas Sarbacher zusammen mit dem sogar theater Zürich produziert. Regie führte Helmut Vogel. Theaterkasse und Foyer-Bar öffnen um 19.30 Uhr. (red.)

Sibirische Musiker und sphärische Klänge

Schlatt. Am kommenden Sonntag um 17 Uhr spielt das Crystal Trio in der Klosterkirche Paradies. Das Konzert verspricht ein überraschendes Klangerlebnis zu werden. Die Musiker spielen auf Glasinstrumenten, ungewöhnlich für all jene, die den Glasklang nur vom nassen Finger auf dem Glasrand kennen. Die Musiker Igor Sklyarov, Glasharfe, Vladimir Perminov, Verrophon, und Vladimir Popras, Glasflöte, leben in der Nähe von Novosibirsk. Sie verwandeln sich in Tänzer, die mit zarten Berührungen die Gläser zum Klingen bringen.

Geboten wird Musik von Bach bis Vivaldi. (red.)