Tennisjunioren werden Vierte

Sportnotiz

Drucken
Teilen

An der Finalrunde des Junioren-Interclubs von Ende Oktober in Winterthur waren die U18-Boys des Tennisclubs Frauenfeld einer der vier Halbfinalisten. Damit waren sie das einzige Team aus dem Thurgau und das einzige männliche Team aus der ganzen Ostschweiz von den insgesamt 24, die in sechs Kategorien die Schweizer Meister unter sich ausmachten. Am Samstag trafen Noah Heim (R4), Joel Huber (R4), Harrison Kremo (R6), Samuel Aeschbacher (R6) und Raphael Nef (R7) auf Titelverteidiger Baden. Die Frauenfelder kämpften wacker und hielten gut mit, doch am Schluss mussten sie sich mit 1:4 geschlagen geben. Ohne ihren besten Spieler Noah Heim ging auch Spiel 3 gegen Morges verloren. (red)