Teilsanierung der Juchstrasse

FRAUENFELD. Der Juchstrasse steht eine Teilsanierung bevor. Der Gesamtkredit für die Strasseninstandstellung beläuft sich auf rund 600 000 Franken. Die Kosten der Kanalinstandstellung betragen rund eine Million Franken. Der Stadtrat hat das Projekt an seiner Sitzung genehmigt.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Juchstrasse steht eine Teilsanierung bevor. Der Gesamtkredit für die Strasseninstandstellung beläuft sich auf rund 600 000 Franken. Die Kosten der Kanalinstandstellung betragen rund eine Million Franken. Der Stadtrat hat das Projekt an seiner Sitzung genehmigt.

Da der Abschnitt Oststrasse bis Verteilzentrum Denner in einem schlechten Zustand ist, sollen unter anderem die Randabschlüsse und der Asphaltbelag der Fahrbahn ersetzt werden. Die Werkbetriebe bedürfen bei sämtlichen Versorgungsleitungen eine Ausbesserung. Elektrizitätsleitungen gilt es zu erneuern und auszubauen. Die Mischwasserkanalisation muss gemäss generellem Entwässerungsplan vergrössert werden. Die Wasserleitungen aus den Siebzigerjahren werden ersetzt. Hausanschlüsse gilt es, wo nötig, ebenfalls zu erneuern. (lua)