Talente auf vier Pfoten

Am Samstag feierte der NOV auf der Frauenfelder Allmend sein 75-Jahr-Jubiläum. Höhepunkte gab es viele. Etwa einen Talentwettbewerb.

Margrith Pfister-Kübler
Drucken
Teilen
Zum Talentwettbewerb antreten: Hier zeigen die Halterinnen und Halter der unterschiedlichsten Hunderassen, was sie drauf haben. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

Zum Talentwettbewerb antreten: Hier zeigen die Halterinnen und Halter der unterschiedlichsten Hunderassen, was sie drauf haben. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

FRAUENFELD. Das Jubiläum der Nordostschweizerischen Vereinigung (NOV) der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) bot am Samstag auf der Frauenfelder Allmend Höhepunkte. Das Festgelände verwandelte sich in einen Tummelplatz bestens erzogener Hunde und verantwortungsbewusster Hundehalter.

Regierungsrat ist voll des Lobes

Regierungsrat Kaspar Schläpfer verfolgte mit Fachwissen die vielseitigen Vorführungen. Und seiner Mimik war anzusehen, es machte ihm echt Freude: «Der Hund ist der älteste Begleiter vom Mensch. Es ist deshalb sehr wichtig, dass man mit dem Hund fachkundig umgeht, dazu leistet die Nordostschweizerische Vereinigung der SKG-Sektionen einen wertvollen Beitrag», lobte Schläpfer. Auch der Frauenfelder Stadtammann Carlo Parolari geizte nicht mit Komplimenten: «Diese ausgebildeten Hunde machen nie Probleme». NOV-Präsidentin Gerda Messmer blendete in ihrer Festrede zum 75jährigen NOV-Bestehen auf deren Geschichte zurück (TZ berichtete) und stellte das neue Logo der Vereinigung vor, das in einem hellen Punkt in der Mitte einen sitzenden Hund zeigt, dazu das Schriftzeichen NOV sowie einen Hinweis auf den Internetauftritt.

Polizei- und Militärhunde

Die Polizeihunde-Vorführung der Kapo Thurgau war nicht mehr zu toppen, was eine Herausforderung für die Militärhunde-Vorführung war, die gleichzeitig für Rekruten warb. Zum Programm zählte auch das Dog-Dancing der Jugend-und-Hund-Gruppe der Frauenfelder Kynologen. Jeder Gast durfte seinen Hund am Rennen starten lassen. Atemlos verfolgten die Hundehalter auf der Rennstrecke ihre Lieblinge. Beim Talentwettbewerb stach die SKG-Sektion St. Gallen heraus, die mit ihren Hunden eine Räubergeschichte mit Gold inszenierte und als Sieger im Talentwettbewerb hervorging. Die Hunde zeigten, wie man Schubladen aufmacht und Goldklumpen herausholt. Der SKG Bischofszell kam mit «Crazy Dogs» auf Platz 2. Die Hundesport-Gruppe Toggenburg bekam Applaus für ihre «Milchwägeli-Hunde-Inszenierung».