Tätig im Freundes- und Familienkreis

Die neue Berufsbewilligung für Ärzte über 70 Jahre ist nicht zu verwechseln mit der schon bisher möglichen eingeschränkten Bewilligung für ältere Ärztinnen und Ärzte. Diese haben damit die Möglichkeit, im Freundes- und Familienkreis ärztlich tätig zu sein.

Drucken
Teilen

Die neue Berufsbewilligung für Ärzte über 70 Jahre ist nicht zu verwechseln mit der schon bisher möglichen eingeschränkten Bewilligung für ältere Ärztinnen und Ärzte. Diese haben damit die Möglichkeit, im Freundes- und Familienkreis ärztlich tätig zu sein. Diese Leistungen sind allerdings nicht mehr über die Krankenversicherer abzurechnen. (wid)

Aktuelle Nachrichten