Strom fürs Auto kommt vom Dach

Warth-Weiningen E-Auto zu fahren sei eine coole Sache, finden Regula Furrer und Ueli Bachmann aus Warth.

Merken
Drucken
Teilen

Warth-Weiningen E-Auto zu fahren sei eine coole Sache, finden Regula Furrer und Ueli Bachmann aus Warth. Sie beziehen den Strom aber nicht aus der Steckdose, sondern betreiben auf dem Dach ihres Einfamilienhauses eine Photovoltaikanlage, mit der sie ihr elektrisch betriebenes Auto aufladen und Elektrogeräte speisen.

Kommenden Samstag laden sie zu einem öffentlichen Anlass zu sich nach Hause ein. Die Anlage kann besichtigt und E-Autos können Probe gefahren werden. Zudem sind zwei Fachleute anwesend, die Fragen rund um Photovoltaik und Elektro-Mobilität beantworten. (red.)

Solar-Power-Apéro, diesen Samstag von von 14.55 bis 16.07 Uhr bei Regula Furrer und Ueli Bachmann, Breite 6, Warth. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.