Stocken auf der Traktandenliste

Neunforn budgetiert für 2016 ein kleines Minus. Zudem geht es an der Bechtelisgemeinde am 2. Januar um die Erschliessung des Gebiets Stocken.

Mathias Frei
Drucken
Teilen

OBERNEUNFORN. Traditionell kommen die Neunforner Stimmberechtigten am Vormittag des 2. Januars zur Berchtoldstags-Gemeindeversammlung zusammen. Beginn ist um 9.30 Uhr im Schulhaus Rietacker in Oberneunforn. Einerseits ist der Voranschlag 2016 traktandiert. Die Gemeinde rechnet bei einem Ertrag von 2,99 Millionen Franken mit einem kleinen Minus von rund 50 000 Franken. Der Steuerfuss soll weiter bei tiefen 46 Prozent bleiben. Im Vorjahr war ein Gewinn von knapp 35 000 Franken budgetiert.

Andererseits steht ein Bruttokredit über 1,385 Millionen Franken für die Erschliessung des Gebiets Stocken auf dem Programm. Für das Bauland im Nordosten Oberneunforns wurde vor knapp einem Jahr ein Gestaltungsplan erarbeitet. Den grössten Posten macht bei der Erschliessung der Strassenbau inklusive Postautohaltestelle aus, nämlich 665 000 Franken. Weiter schlagen Strom, Wasser und Abwasser zu Buche. Die Grundeigentümer werden sich an diesen Kosten über Perimeterbeiträge beteiligen müssen.

Zudem geht es um Kredite des Elektrizitätswerks für Verkabelungen und Erschliessungen. Ebenfalls auf der Traktandenliste stehen Unterflurcontainer und der Ausbau des Glasfasernetzes.

Aktuelle Nachrichten