Stiftung Zukunft mit neuem Geschäftsleiter

Wechsel Der Stiftungsrat der Stiftung Zukunft Thurgau hat laut einer Medienmitteilung Fabio Müller als Nachfolger von Marco Dörig in die Funktion des Geschäftsführers gewählt. Fabio Müller wird seine neue Funktion am 1. März 2017 antreten.

Merken
Drucken
Teilen
Fabio Müller Neuer Geschäftsführer (Bild: red.)

Fabio Müller Neuer Geschäftsführer (Bild: red.)

Wechsel Der Stiftungsrat der Stiftung Zukunft Thurgau hat laut einer Medienmitteilung Fabio Müller als Nachfolger von Marco Dörig in die Funktion des Geschäftsführers gewählt. Fabio Müller wird seine neue Funktion am 1. März 2017 antreten.

Müller verfüge über einen Bachelor of Science in Sozialer Arbeit und einen Master of Advanced Studies in Kulturmanagement, heisst es in der Mitteilung weiter. «Mit einem CAS Change Management hat er eine breite Führungsausbildung absolviert und in verschiedenen Führungsfunktionen seine persönlichen und beruflichen Qualitäten mehrfach unter Beweis gestellt.»

Breite Erfahrungen gesammelt

Seine berufliche Erfahrung habe Fabio Müller in verschiedenen Nonprofitorganisationen und in der öffentlichen Verwaltung gesammelt. Derzeit leite er mit dem Stellenpool das grösste Dienstleistungsangebot im Bereich Arbeitsintegration des SAH Zürich (Schweizerisches Arbeiterhilfswerk). In der Zusammenarbeit mit kantonalen Stellen und mit Unternehmen der Privatwirtschaft sei der neue Geschäftsführer durch seine berufliche Praxis sehr erfahren.

Fabio Müller wurde 1974 geboren und wohnt in Zürich. Er liebe Kultur, Kunst und Design und spiele aktiv Schlagzeug in verschiedenen Bands, schreibt der Stiftungsrat. Müller habe breite interkulturelle Erfahrung, indem er 30 Länder bereist und 60 Städte kennen gelernt habe. (red.)