Stiftung für die Natur

Namensgeber der Heinrich Bachmann-Weidenmann-Stiftung ist der 2002 verstorbene Aadorfer Bürger Heinrich Bachmann. Mit dem Stiftungskapital von 500 000 Franken sollen auf dem Gemeindegebiet Naturschutzgebiete und Erholungsräume erhalten und geschaffen werden.

Drucken
Teilen

Namensgeber der Heinrich Bachmann-Weidenmann-Stiftung ist der 2002 verstorbene Aadorfer Bürger Heinrich Bachmann. Mit dem Stiftungskapital von 500 000 Franken sollen auf dem Gemeindegebiet Naturschutzgebiete und Erholungsräume erhalten und geschaffen werden. Im Stiftungsrat sitzen Gemeindepräsident Matthias Küng, Bürgerpräsident Roman Engeler und Gemeinderat Andreas Meister. Sie wollen jährlich maximal 20 000 Franken einsetzen. (kuo)