Steinernen Tisch pflegen

Verkehrsverein Mammern investierte für steinernen Tisch und neue Bänke knapp 7 500 Franken.

Margrith Pfister-Kübler
Merken
Drucken
Teilen
Steinerner Tisch oberhalb von Mammern wird von Schulklassen besucht. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

Steinerner Tisch oberhalb von Mammern wird von Schulklassen besucht. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

KLINGENZELL. In seinem Jahresbericht am Mittwochabend liess Alfred Nutz, Präsident des Verkehrsvereins Mammern, Revue passieren, was im 2011 so alles anstand. Das 75-Jahr-Jubiläum wurde bescheiden gefeiert, haben doch die Verantwortlichen vor allem ihre Aufgaben im Focus: Verschönerung der Ortschaft und Förderung des Tourismus. Von 124 Mitgliedern waren 22 zur Versammlung gekommen. «Ich muss einen Verlust von rund 10 000 Franken vorlegen», so Kassier Stefan Weber. «Wir hatten 3000 Franken weniger Einnahmen.» 2300 Franken wurden für Blumenschmuck ausgegeben und 7200 Franken für Bänke und die Sanierung des steinernen Tisches am Aussichtspunkt oberhalb von Mammern. «Wir entschieden uns diesen steinernen Tisch wieder schön zu sanieren», sagt Weber. Ohne Diskussion wurden der Jahresbericht und die Rechnung bewilligt, die nach Abzug des Ausgabenüberschusses von 9926 Franken noch ein Vermögen von 6378 Franken ausweist.