Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Statistiken, Wahlen und ein Blick auf die Finanzen

Die 61 Mitglieder des Industrie- und Handelsvereins Region Frauenfeld (IHF) beschäftigen insgesamt 6363 Mitarbeitende. Die Top 3 bilden die Baumer Electric AG, die Sia Abrasives AG und die Stutz AG. Von allen Mitarbeitenden beschäftigen alle IHF-Mitglieder insgesamt 303 Lehrlinge, das sind 20 weniger gegenüber dem Vorjahr. Mehr als ein Drittel aller Mitarbeitenden kommen aus dem Ausland, 274 Mitarbeitende sind Grenzgänger.

Die IHF-Mitglieder hiessen die Wiederwahl der beiden Rechnungsrevisoren Daniel Jud und Markus Glatz einstimmig gut. Danach präsentierte Finanzchef Tobias Hohermuth die Zahlen. Bei Gesamtausgaben von rund 14000 Franken resultierte im vergangenen Geschäftsjahr ein Plus von rund 6000 Franken, auch wegen Minderausgaben bei Projekten und diversen Aufwänden. Damit steigt das Eigenkapital per Ende 2017 auf etwas mehr als 70000 Franken. Im Budget 2018 rechnet der IHF bei Gesamtausgaben von 19700 Franken mit einem Gewinn von 200 Franken. Den gleichbleibenden Jahresbeiträgen von 250 Franken pro Mitglied und 80 Rappen pro Mitarbeitender stimmten alle zu. (sko)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.