Start Sanierung Schlossmühle

FRAUENFELD. Die Stadt saniert die Schlossmühlestrasse im Abschnitt von der Zürcherstrasse bis zum Hallen- und Freibad. Wie die Stadtverwaltung Frauenfeld mitteilt, beginnen die Bauarbeiten voraussichtlich am Dienstag nach Ostern und werden bei optimalen Bedingungen bis Ende Jahr abgeschlossen sein.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Die Stadt saniert die Schlossmühlestrasse im Abschnitt von der Zürcherstrasse bis zum Hallen- und Freibad. Wie die Stadtverwaltung Frauenfeld mitteilt, beginnen die Bauarbeiten voraussichtlich am Dienstag nach Ostern und werden bei optimalen Bedingungen bis Ende Jahr abgeschlossen sein.

Durchgehender Gehweg

Um die Verkehrssicherheit im Abschnitt zwischen Zürcherstrasse und dem Parkplatz beim Hallen-, Frei- und Sprudelbad zu verbessern, wird entlang des Strassenrands gegen die Murg hin ein durchgehender Gehweg erstellt. Die Parkplätze bei der Liegenschaft Schlossmühlestrasse 7 werden neu rechtwinklig angelegt. Zudem ist es vorgesehen, entlang der Murg einige Sitzbänke aufzustellen. Dazu wird der Bereich zwischen Schlosskino und den öffentlichen Parkplätzen gegenüber des Bollag-Gebäudes mit einer Ufermauer verbreitert. Für die Bauarbeiten müssen einzelne Rodungen vorgenommen werden. Im Gegenzug entsteht entlang des westlichen Fahrbahnrandes eine lockere Allee. Der Fussweg beim Klösterlisteg wird im Bereich der Strassenquerung als leicht erhöhte Rampe ausgeführt. Verschiedene Werkleitungen und die Kanalisation werden im Zuge der Bauarbeiten saniert. Zudem verlegt die Stadt Fernwärmeleitungen.

Verkehrsbehinderungen

Die Bauarbeiten werden etappiert, damit die Schlossmühlestrasse grösstenteils mindestens einspurig befahrbar bleibt. Die Stadt rechnet gleichwohl mit kurzzeitigen Sperrungen von einzelnen Abschnitten. Die Zufahrt zu den Liegenschaften und zum Hallen-, Frei- und Sprudelbad wird durchgehend gewährleistet, Umfahrungen des Baustellenbereichs werden signalisiert. (hil)

Aktuelle Nachrichten