Starke Schwankungen von Jahr zu Jahr

Unterschiedlicher könnten die Zahlen kaum sein: Im vorletzten Winter konnte der Skilift in Oberwangen während keines einzigen Tages betrieben werden. Entsprechend weist die Betriebsstatistik für die Saison 2013/14 in der Rubrik «Besucher» eine glatte Null aus.

Drucken
Teilen

Unterschiedlicher könnten die Zahlen kaum sein: Im vorletzten Winter konnte der Skilift in Oberwangen während keines einzigen Tages betrieben werden. Entsprechend weist die Betriebsstatistik für die Saison 2013/14 in der Rubrik «Besucher» eine glatte Null aus. Ganz anders dann ein Jahr später: Im Winter 2014/15 kam der grosse Schnee bereits am Stephanstag. Entsprechend konnte der Skilift Ende Saison auf 36 Betriebstage zurückblicken. Die 5549 Skifahrer, die dabei den Lift nutzten, sind der fünfthöchste Wert in der 18jährigen Genossenschaftsgeschichte. Rekordsaison bleibt der Winter 2005/06 mit 9048 Besuchern. Bei der Betriebsdauer schwingt mit 76 Tagen hingegen der Winter 2008/09 obenaus. (kuo)

Aktuelle Nachrichten