Stadtrat lässt Rüegerholz- strasse sanieren

FRAUENFELD. Der Stadtrat hat die Sanierung der Rüegerholzstrasse im Abschnitt Festhüttenweg bis Siedlungsende genehmigt. Das geht aus dem Kurzprotokoll der Sitzung vom 19. Januar hervor. Die mutmasslichen Kosten betragen circa 120 000 Franken.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Stadtrat hat die Sanierung der Rüegerholzstrasse im Abschnitt Festhüttenweg bis Siedlungsende genehmigt. Das geht aus dem Kurzprotokoll der Sitzung vom 19. Januar hervor. Die mutmasslichen Kosten betragen circa 120 000 Franken. Sie sind in der Investitionsrechnung des Elektrizitätswerks enthalten. Die Strasse wird saniert, weil die Mischwasserkanalisation aus nicht mehr gewässerschutzkonformen, undichten Zementrohren besteht. Sie müssen auf der gesamten Länge ersetzt werden.

Stromleitungen ersetzen

Die privaten Schmutzwasserleitungen werden überprüft und bei Bedarf zu Lasten der Eigentümer saniert. Parallel zur Schmutzwasserleitung wird eine Meteorwasserleitung erstellt. Die Werkbetriebe ersetzen die Stromleitungen und 19 Hausanschlüsse und die öffentliche Beleuchtung in dem Bereich. Wegen der Grabarbeiten muss der Strassenoberbau erneuert werden. Die Randabschlüsse werden ersetzt, und die Strassenentwässerung wird neu gestaltet.

An der Rüegerholzstrasse sind alle Liegenschaften über ein Stammkabel mit Muffen ans Netz angeschlossen. Um Schadenfälle in Zukunft zu vermeiden, wird die Stromversorgung der Liegenschaften über eine neue Verteilkabine angeschlossen. Die öffentliche Beleuchtung wird dem heutigen Standard angepasst. (red.)

Aktuelle Nachrichten