Stadtorchester in der Märchenwelt

FRAUENFELD. Für das Konzert am kommenden Sonntag um 17 Uhr im Rathaus hat das Stadtorchester Frauenfeld unter der Leitung von Andreas Pfenninger ein Programm einstudiert, das in die Welt der Märchen führt. Heinrich Schweizer hat eine Orchestersuite zum Märchen «König Drosselbart» komponiert.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Für das Konzert am kommenden Sonntag um 17 Uhr im Rathaus hat das Stadtorchester Frauenfeld unter der Leitung von Andreas Pfenninger ein Programm einstudiert, das in die Welt der Märchen führt. Heinrich Schweizer hat eine Orchestersuite zum Märchen «König Drosselbart» komponiert. Der Frauenfelder Theaterschaffende Markus Keller liest den Originaltext der Gebrüder Grimm, und das Orchester spielt die entsprechenden Melodien dazu. Davor spielen die Streicher die Sonatine in G-Dur für Violine und Klavier von Antonin Dvorák, die von Hans Meierhofer für Streichorchester arrangiert wurde. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte als Beitrag an die Konzertkosten erhoben. Am Samstag tritt das Stadtorchester in Weinfelden auf. (red.)