Stadt und Kanton unterstützen

Dem Energie-Fonds werden jährlich 500 000 Franken für die Unterstützung privater Projekte eingespeist. Bis Ende August wurden 340 000 Franken zugesichert. Ausbezahlt wurden 44 000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen

Dem Energie-Fonds werden jährlich 500 000 Franken für die Unterstützung privater Projekte eingespeist. Bis Ende August wurden 340 000 Franken zugesichert. Ausbezahlt wurden 44 000 Franken. Die grosse Differenz erklärt Daniel Moos, Energie-Beauftragter der Stadt Frauenfeld, damit, dass die Beträge erst bei Fertigstellung des Projektes ausbezahlt würden. Bei Gebäudehüllen-Sanierungen können bis zur Beendigung einige Monate verstreichen. Den Antrag für Fördergelder reichen Gesuchsteller beim Kanton ein. Dieser entscheidet, ob alle Vorgaben erfüllt sind und spricht den zu erwartenden Betrag aus. Die Stadt ergänzt den kantonalen Betrag um die gleiche Summe aus dem städtischen Energie-Fonds. (rsp)