Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stabsübergabe beim Startnetzwerk

Thomas Maron, Präsident des Startnetzwerks, mit Tiziana Ferigutti und Peter Maag. (Bild: Reto Martin)

Thomas Maron, Präsident des Startnetzwerks, mit Tiziana Ferigutti und Peter Maag. (Bild: Reto Martin)

«Das Startnetzwerk Thurgau ist ja eigentlich selber noch ein Start-­up», sagte Thomas Maron, Präsident der Non-Profit-Organisation. Das bei der IHK Thurgau angegliederte Startnetzwerk berät und begleitet seit 2013 Jungunternehmer. Gestern gab IHK-Direktor Peter Maag die Geschäftsleitung der Organisation ab. Seine Nachfolgerin ist die 25-jährige Tiziana Ferigutti. «Sie setzt bereits unheimlich viel im Hintergrund um», sagte Maron bei der Stabsübergabe. Ab jetzt vertritt Ferigutti, die seit dem Studium für die IHK arbeitet, das Startnetzwerk gegen Aussen. (lsf)

Hinweis

In der «Ostschweiz am Sonntag» erscheint ein ausführliches Interview mit Tiziana Ferigutti.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.