Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

St. Galler Debakel gegen Gemeinderat Frauenfeld

St. Gallen/Frauenfeld Das kann sich sehen lassen: zwei Olma-Spiele, zwei Niederlagen für St. Gallen, eine Tordifferenz von 1:10. Am Samstag schlägt der FC Gemeinderat Frauenfeld den FC Stadtparlament St. Gallen auf dem Gründenmoos mit 6:1, Luftlinie 300 Meter entfernt watscht Lausanne am Sonntag die grossen St. Galler mit 4:0 ab.

Anpfiff am Samstag ist um 10 Uhr, offenbar mehrere Stunden zu früh für die St. Galler Lokalpolitiker. Der Frauenfelder Gemeinderat dagegen kann sich mehr als nur rehabilitieren für die Niederlage gegen die Stadtverwaltung Anfang September. Die Frauenfelder laufen in den zweimal 35 Minuten, als ginge es um ihre politischen Karrieren. Das Gemeinderats-Team, geschickt verstärkt durch Kommissionsmitglieder und Angestellte der Frauenfelder Stadtverwaltung, geht zwar schon in der 3. Minute in Führung. Möglicherweise schlägt schon der Lattenschuss von alt Gemeinderat Mario Weber hinter der Linie auf. Robin Pfeiffer von den Einwohnerdiensten kann dann sicher abstauben. Aber nur zwei Minuten später hinkt Kapitän Andreas Elliker zur Bank. Zerrung. Sein Einsatz am Mittwoch im Gemeinderat ist aber nicht gefährdet.

An der Seitenlinie sehen Thurgau-Olma-OK-Chef Werner Dickenmann und OK-Mitglied Hanu Fehr, wie die Frauenfelder animiert nach vorne spielen. Noch vor dem Pausentee (warm) steht es 2:0. Elliker dirigiert an der Seitenlinie. Nach dem St. Galler Penaltytreffer zum 1:4 ziehen die Frauenfelder in den Schlussminuten nochmals an. Dafür sehen die Frauenfelder danach ab, die Apfelkönigin-Wahl am Nachmittag mit einem Teammitglied zu sprengen. Ein Sieg reicht.

Mathias Frei

mathias.frei@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.