St. Gallen interessiert

Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Herzklinik zeigt auch der Kanton St. Gallen. Dieser hatte sich schon einmal für eine Zusammenarbeit mit dem Herz-Neuro-Zentrum interessiert. Nun arbeitet St. Gallen in der Herzchirurgie mit Zürich zusammen.

Drucken
Teilen

Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Herzklinik zeigt auch der Kanton St. Gallen. Dieser hatte sich schon einmal für eine Zusammenarbeit mit dem Herz-Neuro-Zentrum interessiert. Nun arbeitet St. Gallen in der Herzchirurgie mit Zürich zusammen. Doch aufgrund eines Vorstosses im Kantonsrat überprüft St. Gallen neue Lösungen. «Die Frage steht im Raum, ob und wie wir die herzchirurgische Versorgung neu regeln», sagt Roman Wüst, Generalsekretär des St. Galler Gesundheitsdepartements. Eine der Varianten betreffe auch das Herz-Neuro-Zentrum.

Diese neuartige Form der Zusammenarbeit zwischen einem Privat- und einem Kantonsspital schaffe eine neue Ausgangslage, sagt Wüst. «Im Thurgau entwickelt sich etwas.» (hal)