Sprachhürde für Einbürgerungen

Drucken
Teilen

Parlament Im Grossen Rat geben heute Mittwoch Vormittag ab 9.30 Uhr in Weinfelden die vorgeschlagenen Änderungen des Bürgerrechtsgesetzes zu reden. Die SVP will die Schraube bei den Sprachanforderungen für Einbürgerungswillige anziehen, die SP und Grünen halten dagegen.

Bereits vor der letzten Hürde für das Kantonsbürgerrecht stehen 220 Personen. Ihnen muss der Grosse Rat heute grünes Licht erteilen. Auf der Traktandenliste stehen ausserdem die Interpellation «Sterbehilfe um Thurgau» und eine kleine Änderung des Gesetzes über die Familienzu­lagen. (sme)