Sportlicher Genuss im Seebachtal

Winzer und Wirte aus dem Seebachtal laden im Juni zu einer Wein- und Gourmetwanderung ein. Um dem Anlass eine gewisse Exklusivität zu verleihen, sind höchstens 900 Teilnehmende zugelassen.

Margrith Pfister-Kübler
Merken
Drucken
Teilen
Das OK um Präsi Werner Dickenmann (2. v. r.) versammelt sich im Kalchermer Weinkeller zum Gruppenbild. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

Das OK um Präsi Werner Dickenmann (2. v. r.) versammelt sich im Kalchermer Weinkeller zum Gruppenbild. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

KALCHRAIN. Wein trinken und Essen, Wandern, die Zeit mit gemütlichen Menschen verbringen und dabei erkunden, was es im Seebachtal alles zu sehen und zu erleben gibt, das ist Erholung. Das ist nicht neu. Neu ist der Termin für die Wein- und Gourmetwanderung am Sonntag, 14. Juni. Das Organisationskomitee mit Werner Dickenmann an der Spitze setzt sich aus Genuss-Experten mit vielen Referenzen zusammen. Mit von der Partie sind rund hundert Helferinnen und Helfer. Die 8,5 Kilometer lange Wanderroute führt vom Schloss Herdern über die Rebhänge Herdern und Hüttwilen, zum Haldenhof, entlang dem Seebach bis zum historischen Zehntenkeller der Familie Haag.

An fünf Stationen können die Wanderer auf der rund zweistündigen Wanderung 27 Weine und unzählige Spezialitäten geniessen. «Wir wollen das Niveau und die Qualität heben, damit es richtig gediegen und gemütlich ist», betont OK-Mitglied Charly Salathé. 1200 Personen nahmen an der letzten Wein- und Gourmetwanderung im Seebachtal teil. Es sei eines der wenigen exklusiven Erlebnisse, das nicht schon durch Instagram öffentlich ausgeleuchtet sei. «Deshalb wollen wir die Teilnehmerzahl auf 900 beschränken», erklärt OK-Chef Werner Dickenmann.

Der Anlass unter dem Patronat des Branchenverbands Thurgauer Weine wird dieses Jahr durch die Rebkorporation Hüttwilen, der Winzer und Gastrobetriebe aus dem Seebachtal organisiert.

Infos und Anmeldung ab März: www.wein-gourmet-wanderung.ch