Sportliche Tiefflieger

«Wer gewann das Sportduell der Regionen? Eschenz oder Diessenhofen?» Mein Cousin, der Steckborner Turmspatz, schaut mich mit einem unverschämten Grinsen an. «Die Umstände des Gemeindeduells vom letzten Sonntag waren nicht wirklich fair», brumme ich. «Welche Umstände?» «Das Wetter.

Drucken
Teilen

«Wer gewann das Sportduell der Regionen? Eschenz oder Diessenhofen?» Mein Cousin, der Steckborner Turmspatz, schaut mich mit einem unverschämten Grinsen an. «Die Umstände des Gemeindeduells vom letzten Sonntag waren nicht wirklich fair», brumme ich. «Welche Umstände?» «Das Wetter.» «Aber das war doch für alle gleich. Es regnete überall, wenn ich mich recht erinnere.» «Schon, aber die Eschenzer können als Seeanstösser einfach besser mit Nässe umgehen.» «Lieber Siegelturmtschilper», flötet mein Cousin, «eine dümmere Ausrede für eine sportliche Niederlage habe ich noch nie gehört. Die Eschenzer brachten doppelt so viele Bewegungsstunden zusammen. Eine klare Sache. Das muss euch doch zu denken geben, oder?» «Wir Diessenhofer pflegen eher andere Werte.» «Das musst du mir genauer erklären.» «Nicht so laut», flüstere ich verschwörerisch, «wir wollen uns nicht damit brüsten.» «Womit, mein Lieber?», fragt er neugierig. «Mit der Kultur. Bei uns im Städtchen haben Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und Diskussionsabende einen höheren Stellenwert als der Sport.» «Und wie war das am letzten Sonntag?» «Die einen im Städtchen haben Bilder gemalt, andere haben ein Buch gelesen oder schauten sich im Fernsehen einen künstlerisch wertvollen Schwarzweissfilm an. Und am Nachmittag besuchte ein schöner Teil der Bevölkerung die Ausstellung im Schaudepot Katharinental. Bei den Kulturstunden würden wir die Eschenzer um Längen schlagen.» Der Steckborner Turmspatz pfeift anerkennend. «Nicht schlecht, ihr seid ja ein Städtchen voller Schöngeister.» «Na ja», gebe ich geschmeichelt zurück, «man tut, was man kann.» Und ganz still hoffe ich, dass wenigstens einige meiner Mitbewohner am Sonntag gelesen, skizziert oder einen guten Film geschaut und nicht nur ausgiebig geschlafen und geschlemmt haben.

Aktuelle Nachrichten