Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sport macht attraktiv

Uftakle & Abshake
Unihockey-Juniorinnen mögen schöne Spieler: Mirjam Neff, Alissa Hollenstein und Seraina Fitzi. (Bilder: Christian Rupper/frauenfeld-events.ch)

Unihockey-Juniorinnen mögen schöne Spieler: Mirjam Neff, Alissa Hollenstein und Seraina Fitzi. (Bilder: Christian Rupper/frauenfeld-events.ch)

Die beiden Damenteams sowie die Herren des Frauenfelder Unihockeyclubs Red Lions bestritten am Samstag mehrheitlich erfolgreich Spiele in der Kantiturnhalle Frauenfeld. «Für das Auge sind die Frauen im Ausgang schöner», meint Urs Vetterli (34, Frauenfeld). Besonders mag er gut gekleidete, sportliche Frauen. Nicht zu aufgetakelt mag es Andreas Schenkel (32, Winterthur). Für ihn zeigen Frauen beim Sport eine besondere Attraktivität. Vanja Garoni (26, Wil) findet sportliche Männer attraktiv. Sport trenne die Spreu vom Weizen. Auch Philipp Hofmann (36, Wil) gefallen Frauen, die in ihrer Freizeit Sport machen. Ebenfalls mit von der Partie sind die Unihockey-Juniorinnen Mirjam Neff (16, Islikon), Alissa Hollenstein (16, Gachnang) und Seraina Fitzi (14, Hefenhofen). Immer wieder seien bei den Matches, die sie besuchen, auch hübsche Männer anzutreffen.

Sandra Meffle

www.frauenfeld-events.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.