SP diskutiert über Freie-Strasse

Merken
Drucken
Teilen

Frauenfeld Morgen Samstag führt die SP Frauenfeld vor dem Sekretariat der Evangelischen Kirchgemeinde an der Freie-Strasse 16 eine Strassenaktion zur Erweiterung der Begegnungszone durch. Alle Interessierten sind ab 9 Uhr dazu eingeladen, ihre Meinung bei einer Tasse ­Kaffee oder einem Glühwein einzubringen.

Die Altstadt soll aufgewertet werden. Wie sie allerdings wieder zu einem Besuchermagnet werden kann, ist sowohl im Gemeinderat als auch in der Bevölkerung höchst umstritten. Vor allem die Frage, wie die Freie-Strasse nach der Umgestaltung 2019 aussehen soll, wird kontrovers diskutiert. Wie viele Parkplätze an der Freie-Strasse und am Bankplatz sind denn nun nötig? Wie lange soll die Parkzeit maximal sein und zu welchem Preis? Bei einigen Stimmbürgern sind die Meinungen bereits gemacht, bei anderen herrscht jedoch noch Ratlosigkeit. Jedermann ist eingeladen, sich in die Diskussion einzu­bringen. (red)