Sommerserenadeauf Schloss Freudenfels

ESCHENZ. Der Weltklasse-Gitarrist Jorge Caballero gibt am 19. August ab 17.30 Uhr ein Konzert auf Schloss Freudenfels. Der Gitarrist wurde in Peru geboren, seine Mutter ist eine bekannte peruanische Sängerin, sein Vater Gitarrenlehrer.

Drucken
Teilen

ESCHENZ. Der Weltklasse-Gitarrist Jorge Caballero gibt am 19. August ab 17.30 Uhr ein Konzert auf Schloss Freudenfels. Der Gitarrist wurde in Peru geboren, seine Mutter ist eine bekannte peruanische Sängerin, sein Vater Gitarrenlehrer. Sein aussergewöhnliches Talent ermöglichte Caballero den ersten Schritt in die Professionalität. Als er sich am Conservatorio Nacional de Musica in Lima bewarb, schlug der Professor vor, nur die Stücke zu erwähnen, die er nicht beherrscht, da es davon nur noch wenige gab. An der «Manhattan School of Music» in New York schloss Caballero seine Ausbildung ab. Er wurde als jüngster Musiker und erster und einziger Gitarrist mit dem «Naumburg Award», vergleichbar mit dem Pulitzer-Preis, ausgezeichnet.

Seine Solo-Auftritte an internationalen Gitarrenfestivals und seine Konzerte mit grossen Orchestern machten ihn international bekannt. Das Sommerkonzert auf Freudenfels stellt «Spanische Gitarrenmusik des 19. und 20. Jahrhunderts» ins Zentrum. Der Abend wird moderiert von Marion Preuss. (red.)

Reservation: Telefon 052 742 72 1 oder info@schloss-freudenfels.ch