Sommerlich, spritzig und galant

Den Auftakt zur Sommerkonzert-Reihe der Abendmusiken macht ein Streichertrio. Unterstützt wird es diesen Sonntag im Oberkirch von Organist Christoph Lowis. Das Programm trägt den Titel «Elegant und galant».

Drucken
Teilen

Kammermusikalisch spritzige Sonaten und Concerti aus dem Barock und aus der Wiener Klassik: Das ist diesen Sonntag, 2. Juli, in der Kirche St. Laurentius in Frauenfeld-Oberkirch zu erwarten. So steht es jedenfalls in der Programmankündigung des ersten Sommerkonzerts der Abendmusiken. Veranstaltungsbeginn am Sonntag ist um 17.30 Uhr.

Das Streicherensemble Trio Fürstenland führt zusammen mit Organist Christoph Lowis sommerlich spritzige, elegante und galante Musik für (Miniatur-)Orchester und Orgel auf. Die interpretierten Werke stammen von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Jan Baptist Vanhal und Wolfgang Amadeus Mozart.

Lowis ist seit 2015 Hauptorganist und leitender Kirchenmusiker der evangelischen Kirchgemeinde Frauenfeld. Das Trio Fürstenland spielt seit 2013 zusammen. Die Mitglieder arbeiten als Musikpädagogen unter anderem an der Musikschule Fürstenland Gossau, wo sie sich kennenlernten. Beate Sauter (Violine) studierte bei Uwe-Martin Haiberg in Berlin sowie Nora Chastain in Winterthur und Lübeck. Sie war Mitglied der Bamberger Symphoniker und des Opernhauses Zürich. Heute ist sie in verschiedenen Orchestern tätig und unterrichtet an der Musikschule Fürstenland. Katharina Weissenbacher (Violoncello) absolvierte ihre Ausbildung in Köln (Claus Kanngiesser), Würzburg (Orfeo Mandozzi), Zürich (Orfeo Mandozzi, Claudius Herrmann) und Graz (Doktorat in Jazzforschung). Sie spielte im Opernhaus Zürich und dem Musikkollegium Winterthur und konzentriert sich heute auf Kammermusik und Forschung. Thomas Burri-Lucain (Violine bei Ulrich Lehmann/Viola bei Max Rostal) studierte in Bern, war Mitglied des Zürcher Kammerorchesters und ist seit 1995 Schulleiter der Musikschule Fürstenland. (red)

Sonntag, 2. Juli: 1. Sommerkonzert der Abendmusiken, «Elegant und galant», 17.30 Uhr, Kirche St. Laurentius, Oberkirch